Absolventen- und Schülermeinungen

What I like best about the new school is the wonderful atmosphere in the whole school area, the open-minded teachers, the tasty meals and the opportunity to make many new friends. I feel like being ...
Daniel Rotter, Schüler

Sie möchten den Newsletter des Holztechnikum Kuchl erhalten? Bitte tragen Sie sich hier ein.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Spannung pur, leider ohne ganz großem Happy End

Mittwoch, 14 Juni 2017, 08:54:55

Voller Ambitionen ging es für die Schulmannschaft des HTK Kuchl am 11.Mai zur Fußball -Landesmeisterschaft nach Rif In Hallein. Teilnehmer des Turniers waren sechs verschiedenen BHS/AHS aus dem Bundesland Salzburg. Es galten die offiziellen FIFA-Fußballregeln, jedoch nur mit 20 min. Spielzeit und ohne Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn an galt vollste Konzentration, da wir nach eigenen Einschätzungen nach den vermeintlich stärksten Gegner BHAK/BHAS Neumarkt als ersten Kontrahenten hatten. Eine stabile Defensive mit einer 4er Kette, zwei-Mann auf der 6er Position, drei Motoren im Mittelfeld, und ein Stürmer in Torlaune schickte der Trainer Peter Kaufmann auf das Feld. Beide Mannschaften starteten sehr engagiert, da schon nach wenigen Minuten die ersten Torchancen auf beiden Seiten stattfanden. Es war über 15 min. ein sehr ausgeglichenes Spiel welches das Holztechnikum jedoch in der Schlussphase durch einen sehr unbedachten Fehler in der Defensive aus der Hand gab. So starteten wir gleich zu Beginn des Turniers mit einer Niederlage, was natürlich für die Mannschaft sehr bitter war. Trotzdem lautete die Devise „Köpfe hoch“ und weiterkämpfen. Der Kampfgeist des Teams wurde belohnt, und so konnte man in den nächsten 3 Spielen 9 Punkte holen. Somit war man im oberen Bereich der Tabelle angelangt, und konnte im Punkterennen um den ersten Platz wieder mitspielen.

Um ins Finale der Landesmeisterschaft nach Innsbruck zukommen musste jedoch noch ein Spiel bestritten und gewonnen werden. Gegner dieser letzten Partie hieß BHAK/BHAS St. Johann. Da die Pongauer mit zwei Punkte mehr ins Spiel gingen verhalf nur ein Sieg als Aufstieg in die Endrunde. Zu Beginn der Partie startete das Holztechnikum Kuchl etwas zurückhaltend. Schon nach der Hälfte der Spielzeit musste unser Torwart Wallner Gerwald das erste Mal hinter sich greifen. Man kannte durch die enorme Hitze und den zuvor bestrittenen Spielen die Erschöpfung der Spieler deutlich an, daher konnte nicht mehr wirklich Druck nach vorne ausgeübt werden. Stattdessen fing man sich in den Schlussminuten noch das zweite und entscheidende Tor.

Fazit

Trotz verlorenem Endspiel und somit Nichtaufstieg ins Finale, war es ein sehr kurzweiliges Turnier, welches allen Spielern viel Spaß bereitete. Bei der Siegerehrung erhielten die Spieler einen Pokal und eine Erinnerungsmedaille. Wir werden weiter trainieren, und sind guter Dinge, dass es im nächsten Jahr besser klappt.

Kader:

Wallner Gerwald, 4AH
Patsch Sebastian, 4AH
Niklos Maurice, 4BH
Kohlmaier Maximilian, 4BH
Maxwald Benjamin, 4AH
Walcher Lorenz, 4AH
Cimenti Fabio, 4BH
Aigner Fabian, 2BH
Huber Stefan, 4BH
Waxenegger Marcel, 4AH
Leodolter Sebastian, 4BH
Ertl Leopold, 4AH
Troppmann Michael, 4AH
Kraiter Moritz, 2AH

Huber Stefan

Kommentare sind geschlossen.