Absolventen- und Schülermeinungen

Als ich am 1. Schultag die große, unbekannte Schule betrat, hatte ich ein mulmiges Gefühl. Doch in dem Moment, in dem ich meine Klassenkollegen sah, verflog die Angst und ich wusste sofort, dass die nächsten ...
Maria Fagerer – Mein erstes Jahr am HTK

Sie möchten den Newsletter des Holztechnikum Kuchl erhalten? Bitte tragen Sie sich hier ein.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Lernangebote

Gemeinsam leben und lernen

LernangeboteEine der größten Stärken des Internats liegt im aktiven Lernen.  Unter anderem gibt es geregelte Studierzeiten, Lerngruppen, Förderunterricht, professionelle Nachhilfe und die gegenseitige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in der Internatsgemeinschaft. Nach dem Motto : „Schüler helfen Schüler“

Studierstunde

Die Studierstunde ist für 1. und 2. Klassen von 18.30 bis 19.30 Uhr verpflichtend.

Ab der 3. Klasse können sich die Schülerinnen und Schüler die Lernzeiten frei einteilen.

Spezielle Unterrichtsräume (EDV-Raum, CAD) stehen auch außerhalb der Unterrichtszeiten für individuelle Arbeiten zur Verfügung.

Lernförderung

Bei Bedarf werden Lerngruppen, Förderunterricht und professionelle Nachhilfe organisiert.

Frühwarnsystem

Lehrerinnen und Lehrer informieren die Internatspädagoginnen und Internatspädagogen über den aktuellen Notenstand der einzelnen Schülerinnen und Schüler, um  rechtzeitig Unterstützung anbieten zu können.