Die neue Kettensägen-Generation für unsere Schülerinnen und Schüler

Die Firma Husqvarna stattet das Holztechnikum mit der neuesten Kettensägen Generation aus sobald der Unterricht vor Ort wieder stattfinden kann, können unsere Schülerinnen und Schüler alle neuen Geräte ausprobieren.

Die Sägen kommen im Unterricht im Bereich Rund- und Schnittholzplatz, Sägewerk und im Instandhaltungsbereich sehr oft zum Einsatz.

·        Benzin Säge 550 XPG 15“/Mark II/38 wird vor allem für Schnittübungen, das Zurichten und Entasten von Stämmen, Kappen von Schnittholz und Freischneiden von verklemmten Stämmen im Sägewerk verwendet.

·        Benzin Säge 572XPG 20“/50 – diese Säge zeigt auch im Schulbetrieb ihre Stärken. Die Säge wird vorwiegend zum Rundholz Ablängen, Wurzelansätze Reduzieren und auch für Forschungsprojekte, wie Schrägholz verwendet.

·        Benzin Säge 545G 15“/Mark II/38 wird bei uns in Verbindung mit dem „Eder Schälgerät – Anbaugerät“ eingesetzt und leistet hier sehr gute Dienste.

·        Benzin Säge 545G 18“ Mark II/45 – nicht nur das maschinelle Schärfen einer Kette wird in der Werkstätte gelehrt, sondern auch das händische Feilen samt Wartung der Kettensäge.

·        Akku‐Säge 540iXP 16 findet vor allem im Innenbereich des Sägewerkes für das Ablängen der Seitenware von Langholz, den Einsatz. Die Schüler*innen und Lehrer*innen genießen die Volle Leistung ohne Benzingeruch. Die Säge wird zusätzlich bei den AUVA Tischlerausbildungskursen zum Ablängen von Schnittholz verwendet.

·        Trainingsbox mit der CutUp Säge 560XP- interessierte Schüler können hier die Bauteile einer aufgeschnittenen Benzin Kettensäge kennenlernen.

Wir möchten uns bei der Firma Husqvarna, speziell bei Herrn Andreas Buchsteiner, Herrn Karl-Heinz Sturm samt Team herzlichst für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

 

DeutschItalianoРусскийEnglish