Floorball Landesmeisterschaften 2019

Am Nikolaustag 2019 fuhren wir mit unserer bestens vorbereiteten HTK-Floorball Mannschaft zu den Landesmeisterschaften, die für uns den Jahreshöhepunkt darstellen. Zwar mussten wir krankheitsbedingt einen unserer stärksten Spieler vorgeben, trotzdem hielt uns das nicht ab von einer ambitionierten Zielsetzung. Im Vorjahr fielen die Landesmeisterschaften leider aus, dieses Jahr sollte es wieder zu einem starken Ergebnis reichen.
Für das Turnier der Oberstufe hatten sich drei Schulen gemeldet. HBLA Ursprung, BG/BRG Zell am See und wir und somit entschied die Turnierleitung, dass eine Hin- und Rückrunde zu spielen sei, sodass jede Mannschaft 4 Spiele vor sich hatte. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen Ursprung und gerieten nach relativ kurzer Zeit schon mit 0:2 in Rückstand, doch dann kamen unsere Jungs erst richtig in Fahrt und schossen 4 Tore hintereinander. Somit war uns der Turnierstart geglückt. Im zweiten Spiel waren wir völlig überfordert. Die Zeller, die bis auf einen Spieler komplett aus Bundesligaspielern bestanden, führten uns richtiggehend vor. Sie ließen uns laufen, hatten uns taktisch im Griff und knallten uns mit 5:3 ab.
Dies nahmen wir zum Anlass, um genau zu analysieren, was wir falsch machten. Mit neuem Mut starteten wir in die Rückspiele und zeigten nun unseren gefürchteten Kuchler Geist. Ursprung wurde mit 5:1 abgefertigt. Im letzten Spiel hatten wir somit sogar die Chance mit einem Sieg gegen Zell am See Landesmeister zu werden. Bis ca. eine Minute vor Ende führten wir auf Grund unserer taktischen Umstellung mit 2:1. Dem finalen Ansturm der Zeller auf unser Tor waren wir an diesem Tag noch nicht ganz gewachsen, somit erhielten wir den alles entscheidenden Ausgleichstreffer, der uns letztlich als Vizelandesmeister klassierte.
Mit den meisten geschossenen Toren und somit auch dem besten Torverhältnis aller Mannschaften, erzielt durch unsere Topscorer Maximilian Rennleitner, 3AH und besonders durch Joachim Knauss, 5BH und mit dem klar besten Tormann des Turniers Alois Rogl, 2AH sowie einer starken Verteidigungsleistung durch Daniel Angerer, 3AH und Elias Schmidthaler, 3AH konnten wir erhobenen Hauptes unsere Preise bei der Siegerehrung entgegennehmen.
Schon jetzt sind wir heiß auf weitere freundschaftliche Spiele, die bald folgen werden und natürlich auf den Angriff auf den Landesmeistertitel im nächsten Jahr.

HTK-Floorball Mannschaft 2019:
Ben Sallaberger, 2AH
Alois Rogl, 2AH
Elias Schmidthaler, 3AH
Maximilian Rennleitner, 3AH
Felix Strasser, 3AH
Daniel Angerer, 3AH
Florenz Färbinger, 5AH
Joachim Knauss, 5BH

Markus

DeutschItalianoРусскийEnglish