HTL

HTL Betriebsmanagement / Holzwirtschaft: 5-jährige Ausbildung

Ausbildungsziel: Fach- und Führungskraft, Unternehmerprüfung, Matura, Mittleres und oberes Management, nach 3 Jahren Praxis: Ingenieur

mehr...

Fachschule für Holzwirtschaft: 4-jährige Ausbildung

Ausbildungsziel: Fach- und Führungskraft für die Holzwirtschaft, Abschlussprüfung, Unternehmerprüfung,  Tätigkeiten im mittleren Management  

mehr...

Gut aufgehoben in einer großen "Familie" mit Lernbetreuung

Zahlreiche Freizeitangebote und die Unterstützung beim Lernen werden im Internat des Holztechnikums Kuchl geboten.

mehr...

Mich auf YouTube abonnieren

Zufälliges Zitat

“Wir werden nicht von den Umständen geschaffen; wir sind Schöpfer der Umstände.” — Benjmin Disraeli

20140410_135253

Am Donnerstag 10. April 2014 fand im Sportzentrum Rif die Landesausscheidung für den Nestlé Austria Schullauf 2014 statt. Nach dem sehr erfreulichen Abschneiden unserer Schüler im letzten Jahr haben sich heuer 18 Schüler angemeldet. Ein [mehr]

PicsArt_1397065267471[1]

Am Donnerstag 9. April 2014 wurde zum ersten Mal ein Fußball-Osterturnier am HTK ausgespielt. Die 14 angemeldeten Mannschaften übertrafen unsere Erwartungen, sodass wir gezwungen waren, den Spielplan auf über 5 Stunden auszudehnen. Gespielt wurde in der [mehr]

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir laden Sie herzlich zur Schlusspräsentation der Diplom- und Abschlussarbeiten der HTL und Fachschule am 28. Mai 2014 von 11:30 bis 18:00 Uhr am Holztechnikum Kuchl ein. Zum sechsten Mal wird der HTK Award verliehen. [mehr]

Aktuelles von Blog


IMG_6624

Im heurigen Schuljahr sind wir mit unserem Klassenvorstand und zwei Begleitlehren auf einen zweitägigen Schulausflug nach Obertauern gefahren. Gleich in der Früh starteten wir los und verbrachten einen genialen Skitag auf Obertauerns Skipisten. Am späten [mehr]

DSCN2669

Am 3. März 2014 besuchten die SchülerInnen der beiden 3. HTL-Klassen die Firma EWD im bayrischen Altötting, danach das Papiermuseum in Steyrermühl und anschließend das dazu gehörende Sägewerk Steyrermühl. Nach einer zweistündigen Busfahrt kamen wir beim [mehr]