Zum 5. Mal in Folge Gesamtsieg bei den HTL-Sommerspielen für Schülerinnen und Schüler des Holztechnikums Kuchl

Ein Sportwettkampf der 4 Salzburger HTLs aus Hallein, Salzburg, Saalfelden und Kuchl, bei dem ca. 300 Schülern/innen in den unterschiedlichsten Disziplinen um den Gesamtsieg kämpften fand bereits zum 5. Mal statt: die sogenannten HTL-Sommerspiele im Landessportzentrum Rif. Jede HTL ging bei den Burschen mit einer 2. und einer 4., sowie bei den Mädchen mit einer gemischten Mannschaft von Schülerinnen der 1. – 4. Klassen an den Start.

Am Vormittag standen zuerst Turniere in den klassischen Disziplinen Floorball, Beachvolleyball und Fußball am Programm, am Nachmittag mussten sich die einzelnen Klassen dann in direkten head-to-head Duellen gegeneinander behaupten. Dabei wurden 2019 wieder einige neue Bewerbe eingeführt. Neben einer attraktiven Wurfstaffel mit Frisbee und Rugbyball, hieß es diesmal auch seine Geschicklichkeit im Pedalo fahren + Sackhüpfen zu beweisen. Die extrem spannende 16 x 200m Laufstaffel blieb dagegen als krönender Abschlussbewerb erhalten.

Bei traumhaften (fast zu warmen!) sommerlichen Bedingungen stand einem tollen Sportfest nichts im Weg. 18 umkämpfte Disziplinen später konnte der Gesamtsieger 2019 gekürt werden.

Die Mädchen des Holztechnikums Kuchl setzten sich wieder stark in Szene und erreichten bei ihrem dritten Antreten erneut den tollen 2. Platz hinter der HTL Salzburg.

Bei den Burschen ging der Wanderpokal für den Gesamtsieg bei den HTL-Sommerspielen schon zum insgesamt 5. mal (in Serie!!) an das Holztechnikum Kuchl. Die Klassenmannschaften der 2BH und 4AH siegten mit 42 Punkten deutlich vor Saalfelden (36), Hallein (26) und Salzburg (17).

Herzliche Gratulation!!

Herwig Schwaiger

DeutschItalianoРусскийEnglish